Bild

Foto: Manfred Esser

Biografie

 

 

Beethoven Trio Bonn

Vertretung: Europa
Kontakt: Mag. Anna Studer
Tel.: +43-1-512 05 01-26
E-Mail: studer@rbartists.at

 

Biografie:

2005 fanden sich drei junge vielfach ausgezeichnete Musiker zum Beethoven Trio Bonn zusammen. Die Verbindung der Streichersolisten ergab sich wie selbstverständlich durch ihre Zusammenarbeit im Beethoven Orchester Bonn, Rinko Hama und Grigory Alumyan hatten bereits seit ihrem Studium an der Karlsruher Musikhochschule in Duoformation gemeinsam musiziert. Innerhalb kürzester Zeit erwarb sich das Trio einen ausgezeichneten Ruf, der bereits weltweite Engagements mit sich gebracht hat. In der Saison 2008/2009 konzertiert das Trio u.a. mehrfach im Rahmen der Reihe „Best of NRW“.

Mikhail Ovrutsky ist seit 2004 erster Konzertmeister des Beethoven Orchesters Bonn. 1980 als Sohn einer Musikerfamilie in Moskau geboren, begann er das Violinspiel im Alter von fünf Jahren. Weitere Stationen seiner Ausbildung waren die Manhattan School of Music, die New Yorker Juilliard School of Music, das Curtis Institute of Music sowie Zakhar Bron an der Musikhochschule Köln, wo er seine Diplomprüfung und das Konzertexamen mit Auszeichnung absolvierte; seit 2005 nimmt er selbst einen Lehrauftrag an der Musikhochschule Köln wahr. Mikhail Ovrutsky war 1. Preisträger u.a. des Internationalen Wettbewerbs Pablo Sarasate, des Moskauer Tschaikowsky-Wettbewerbs und des Königin Elisabeth-Wettbewerbs Brüssel.

Mikhail Ovrutsky konzertierte u.a. mit dem Philadelphia Orchestra, dem London Symphony Orchestra, dem Vlaams Radio Orkest unter Yoel Levi und dem Marinsky Orchester St. Petersburg unter Valery Gergiev. Er tritt als Solist und Kammermusiker bei zahlreichen Festivals auf und hat u.a. zusammen mit Yuri Bashmet und Menahem Pressler konzertiert. Für die Label Warner Classics und Naxos hat er mehrere CDs eingespielt. Seit 2004 ist er Stipendiat der Freundeskreis Anne-Sophie Mutter-Stiftung. Er spielt eine Violine von Gioffredo Cappa, Turin ca. 1700.

Der Solocellist des Beethoven Orchesters Bonn Grigory Alumyan wurde 1975 in Moskau geboren. Mit sechs Jahren wurde er in die Zentrale Musikschule Moskau aufgenommen und erhielt 1989 ein Stipendium der Russischen Stiftung „Junge Talente“. Schon während seines Studiums am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium trat der junge Cellist sowohl im In- und Ausland auf. Sein Konzertexamen erlangte er an der Hochschule für Musik Karlsruhe bei Prof. Martin Ostertag.

Zahlreiche Preise und Auszeichnungen begleiteten Grigory Alumyans bisherige Karriere. 2001 den  3. Preis und einen Sonderpreis beim Internationalen Wettbewerb in Markneukirchen sowie 2002 den "Honorary Mention"- Preis beim International Web Concert Hall Competition in den USA.2002 erhielt er bei der UNISA International Music Competition in Pretoria den 1. Preis. Im Duo Rinko Hama gewann er 2002 den 1. Preis beim Swedish International Duo Competition.

Grigory Alumyan hat mit zahlreichen Orchestern sowie als Kammermusikpartner von Martin Ostertag, Ulf Hoelscher, Anna Malikova, Hartmut Höll und Martha Argerich konzertiert.

Die in Tokyo geborene Pianistin Rinko Hama studierte zunächst an der renommierten Staatlichen Universität der Künste Tokyo. Sie setzte ihr Studium an der Hochschule für Musik Karlsruhe bei Prof. Sontraud Speidel fort und schloss ihr Konzertexamen bei Prof. Anatol Ugorski an der Staatlichen Hochschule für Musik Detmold mit Auszeichnung ab. Mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben stellte Rinko Hama ihre Begabung unter Beweis: u.a. beim Internationalen Klavierwettbewerb in Epinal/Frankreich, beim Internationalen Klavierwettbewerb in Porto/Portugal. Sie war Stipendiatin des japanischen Kulturministeriums, des Kulturfonds Baden und der Chopin-Gesellschaft Hannover.

Orchesterkonzerte, Klavierabende und Kammermusikaufführungen führten Rinko Hama in zahlreiche Länder der Welt. Sie trat bei vielen namhaften internationalen Festivals wie  bei Schwetzinger Festspielen oder Moselfestwochen. In zahlreichen CD-, Rundfunk -und Fernsehaufnahmen ist ihr vielseitiges Schaffen dokumentiert.






Biographien und Fotos auf der R&B Homepage dienen lediglich der Information und dürfen nicht ohne Zustimmung verwendet werden. Aktuelle Biographien und hochaufgelöste Fotos werden auf Anfrage versandt. Bitte kontaktieren Sie den jeweiligen Künstlermanager.