News

Newsbild

Foto: Aleksey Vylegzhanin

Giedrė ŠLEKYTĖ debütiert an der Züricher Oper

Die litauische Dirigentin Giedrė Šlekytė bestreitet ihr Debüt an der Züricher Oper mit zwei Vorstellungen von Franz Schrekers "Die Gezeichneten" in der Regie von Barrie Kosky. Kürzlich gab die ehemalige Kapellmeisterin des Klagenfurter Theaters ihr Debüt beim Baltic Sea Festival in Stockholm mit dem Litauischen Nationalsinfonieorchester. Von Zürich kehrt Giedrė Šlekytė für Wiederaufnahmen und eine Neuproduktion an die Oper Leipzig zurück.

 


 

Oper Zürich
Franz Schreker
"Die Gezeichneten"
09.10.2018, 19.00 Uhr
12.10.2018, 19.00 Uhr


veröffentlicht am 08.10.2018