News

Newsbild

Foto: Werner Kmetitsch

Ein Highlight zum Saisonauftakt: Salome mit Andrés OROZCO-ESTRADA in Frankfurt

Zum Saisonauftakt in Frankfurt wird Andrés Orozco-Estrada am Pult seines hr-Sinfonieorchesters und mit einem hochkarätigen Solistenensemble die berühmte Geschichte der Salome in einer konzertanten Version auf die Bühne bringen.




Gerade erst feierte er bei den Salzburger Festspielen am Pult der Wiener Philharmoniker einen fulminanten Erfolg mit der konzertanten Version von Otto Nicolais "Il Templario": "Unter der Leitung von Andrés Orozco-Estrada entrollten die Wiener Philharmoniker für das handverlesene Solistenensemble einen fein gewobenen Klangteppich von überwältigendem Farbenreichtum und stupender Plastizität und Transparenz." - Heidemarie Klabacher (Der Standard)

Samstag, 10. September 2016, 20:00 Uhr, Frankfurt, Alte Oper

Richard Strauss, Salome (konzertante Aufführung)

Andrés Orozco-Estrada, Dirigent
Peter Bronder, Herodes
Michaela Schuster, Herodias
Emily Magee, Salome
Wolfgang Koch, Jochanaan
Benjamin Bruns, Narraboth
hr-Sinfonieorchester

Das Konzert in hr2-kultur:
Samstag, 8. Oktober 2016, 20.05 Uhr

Mehr Infos und kurzes Video mit Andrés Orozco-Estrada: www.hr-online.de



Veröffentlicht am 09.09.2016