News

22-05-2017 Dennis Russell DAVIES beim Prager Frühling
22-05-2017 Theodor GUSCHLBAUER mit Bruckner in Ljubljana und Maribor
18-05-2017 Andrés OROZCO-ESTRADA debütiert mit den Berliner Philharmonikern
11-05-2017 Francois LELEUX am Pult des hr Sinfonieorchesters in Frankfurt
09-05-2017 Mirga GRAŽINYTĖ-TYLA nimmt Abschied als Musikdirektorin des Salzburger Landestheaters
05-05-2017 Emmanuel TJEKNAVORIAN debütiert mit den Wiener Symphonikern beim Open Air Konzert "Fest der Freude" am Wiener Heldenplatz
27-04-2017 Dennis Russell DAVIES zurück beim Orquesta Sinfónica de Galicia
27-04-2017 Axel KOBER springt an der Hamburgischen Staatsoper für "Frau ohne Schatten" ein
26-04-2017 Francois LELEUX als Solist bei den Bamberger Symphonikern
20-04-2017 Anu KOMSI debütiert mit den Wiener Philharmonikern im Wiener Konzerthaus
05-04-2017 Emmanuel TJEKNAVORIAN beim Beethoven Festival in Warschau
04-04-2017 Xavier DE MAISTRE gastiert in Salzburg
29-03-2017 Semyon BYCHKOV wieder an der Wiener Staatsoper
08-03-2017 Andrés OROZCO-ESTRADA und hr-Sinfonieorchester auf Europa-Tour
24-02-2017 Emmanuel TJEKNAVORIAN debütiert in Südamerika
17-02-2017 Rising Star Christopher PARK in Qatar
06-02-2017 Katia & Marielle LABÈQUE und Michel TABACHNIK in der Tonhalle Zürich
03-02-2017 Aziz SHOKHAKIMOV - Premiere an der Deutschen Oper am Rhein
03-02-2017 Anu KOMSI mit dem Royal Stockholm Philharmonic Orchestra in Stockholm und Göteborg
01-02-2017 Dennis Russell DAVIES mit dem Bruckner Orchester Linz auf USA-Tournee
01-02-2017 François LELEUX und Antoine TAMESTIT gemeinsam bei der Mozartwoche in Salzburg
01-02-2017 Christopher PARKs Solorezital in der Elbphilharmonie
26-01-2017 Michael SCHØNWANDT im Wiener Musikverein
20-01-2017 Dennis Russell DAVIES und Johannes KALITZKE beim Ultraschall-Festival
17-01-2017 Anu KOMSI in Prag bei der Tschechischen Philharmonie
17-01-2017 Andrés OROZCO-ESTRADA & hr-Sinfonieorchester mit drei Konzerten zu Gast in Salzburg
13-01-2017 Christopher PARK debütiert in der Philharmonie de Paris
13-01-2017 Semyon BYCHKOV wieder bei den Wiener Philharmonikern
12-01-2017 François LELEUX' kommende Residenzkonzerte in der Alten Oper Frankfurt
05-01-2017 Georges PRÊTRE, 1924 - 2017
04-01-2017 Emmanuel TJEKNAVORIAN ist Solist des Neujahrskonzertes in Heilbronn
28-12-2016 Axel KOBER debütiert an der Wiener Staatsoper
28-12-2016 Dennis Russell DAVIES kehrt an die Stuttgarter Staatsoper zurück
23-12-2016 FROHE WEIHNACHTEN!
16-12-2016 Christopher PARK zu Gast im Wiener Konzerthaus
14-12-2016 Anu KOMSI im Musikkollegium Winterthur
12-12-2016 Christopher PARKs neue CD für den International Classical Music Award 2017 nominiert
12-12-2016 Andrés OROZCO-ESTRADA am Pult der Wiener Symphoniker
02-12-2016 Andrés OROZCO-ESTRADA beim Adventskonzert in Dresden und beim hr-Sinfonieorchester mit Hilary Hahn
Newsbild

Foto: Oehms Classics

Christopher PARKs neue CD für den International Classical Music Award 2017 nominiert

Christopher Parks kürzlich bei Oehms Classics erschienene Solo-CD wurde für den International Classical Music Award 2017 in der Kategorie „Solo Instrument“ nominiert. Die CD-Aufnahme mit Werken von Schumann, Stravinsky und Neuwirth erhält von der Presse ausgezeichnete Kritiken:


Piano News schreibt: "Das Programm ist vielschichtig und zeigt charakterliche Bandbreite. Doch Schumanns große C-Dur Fantasie offenbart bereits alle Stärken des Pianisten: brillante Anschlagskultur, facettenreiche Klangfarben – aber vor allem einen emphatischen Sinn für die Charakterzüge des Werks, das er nicht überstürzt abarbeitet, sondern mit viel Einfühlungsvermögen in Bezug auf die Tempi und die Transparenz gestaltet. Das ist wirklich gestalterische Kunst."

Remy Franck in Pizzicato: "Bei Oehms Classics veröffentlicht er nun eine Soloplatte, auf der er sich in Robert Schumanns Fantasie op. 17 als äußerst reifer und souveräner Pianist vorstellt. Sein durchaus intensives Spiel ist frei von Extravaganzen und klingt doch sehr spontan. Nichts wirkt überladen, und das bekommt vor allem dem sehr poetisch formulierten und in seiner Einfachheit bewegenden langsamen Finalsatz. In den Petrouchka-Sätzen zeigt Park größte Fingerfertigkeit und gibt der Musik darüber hinaus eine tänzerische Leichtigkeit, die viele andere Pianisten mit nur auf Kraft zielendem Spiel nicht erreicht haben."

Am 17.12. wird Christopher Park Teile des CD-Programms bei einem Rezital im Rahmen der Rising-Star Reihe im Wiener Konzerthaus präsentieren.

Das Album ist hier erhältlich: www.oehmsclassics.de
Weitere Informationen zur Nominierung finden Sie hier: www.icma-info.com



www.christopher-park.com
www.facebook.com/Christopher-Park



Veröffentlicht am 12.12.2016