News

Newsbild

Foto: Werner Kmetitsch

Andrés OROZCO-ESTRADA & hr-Sinfonieorchester mit drei Konzerten zu Gast in Salzburg

Gleich mit drei Konzerten gastieren das hr-Sinfonieorchester und Chefdirigent Andrés Orozco-Estrada im Januar im Großen Festspielhaus in Salzburg.
Gemeinsam mit dem russischen Pianisten Denis Kozhukhin stehen dabei das 3. und 4. Klavierkonzert von Sergej Rachmaninow im Fokus sowie dessen 2. Sinfonie, ergänzt durch Dvořáks Sinfonische Dichtung "Die Mittagshexe" und die 4. Sinfonie von Brahms.

Das Werk wurde auch am 12. und 13. Januar in Frankfurt aufgeführt:
"Die 4. Sinfonie von Brahms gibt Orozco-Estrada die Möglichkeit, mit 'seinem' Orchester ganz auf Tuchfühlung zu gehen. Wieder ein ebenso zarter wie beschwingter Beginn, und dann ein immer deutlicheres Musizieren von Brahms' musikalischer Rede, in der neben Dunklem, Resignativem auch Hoffnung, Kraft, Zartheit und Optimismus, ein Appell, sich aufzurichten, durchklingen. (…) So kommt es zu einer ausdrucksstarken Brahms-Interpretation von großer Ernsthaftigkeit, die im langen Beifall eine ebenso ernsthafte Zustimmung des Publikums erfährt." - Dietrich Stern, Allgemeine Zeitung, 14.01.2017


Mittwoch, 18. Januar 2017, 19:30 Uhr, Salzburg, Großes Festspielhaus
Sergei Rachmaninow, Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll, op. 30
Johannes Brahms, Symphonie Nr. 4 e-Moll, op. 98

Donnerstag, 19. Januar 2017, 19:30 Uhr, Salzburg, Großes Festspielhaus
Sergei Rachmaninow, Klavierkonzert Nr. 3
Sergei Rachmaninow,Sinfonie Nr. 2 e-moll

Freitag, 20. Januar 2017, 19:30 Uhr, Salzburg, Großes Festspielhaus
Antonín Dvořák, Mittagshexe
Sergei Rachmaninow, Klavierkonzert Nr. 4 g-Moll
Sergei Rachmaninow, Sinfonie Nr. 2 e-Moll


Andrés Orozco-Estrada, Dirigent
hr-Sinfonieorchester Frankfurt
Denis Kozhukhin, Klavier


Exklusives Interview mit Andrés Orozco-Estrada zum Nachlesen:
www.kulturvereinigung.com

www.hr-online.de
www.facebook.com/hrsinfonieorchester
www.orozco-estrada.com



Veröffentlicht am 17.01.2017