News

Newsbild

Foto: Ville Paul Paasimaa

Anu KOMSI mit dem Royal Stockholm Philharmonic Orchestra in Stockholm und Göteborg

Die dynamische Sopranistin Anu Komsi, ein beliebter Gast im Stockholmer Konzerthaus, wird zusammen mit dem Royal Stockhom Philharmonic Orchestra und seinem Chefdirigent Sakari Oramo für zwei Konzerte in Stockholm und Göteborg auftreten. Das Programm reist 100 Jahre zurück nach Finnland und Dänemark mit Sibelius und dem dänischen Komponisten Rued Langgaard.



Die Konzerte beginnen mit Sibelius' Suite "Pelléas und Mélisande" und der Tondichtung "Luonnotar", wo Anu Komsi die Solo Partie übernimmt. Rued Langgaards zweite Symphonie für Sopran und Orchester wird die Konzerte abschließen.


Donnerstag, 16. Februar 2017, 19:00 Uhr, Stockholm Konserthuset
Freitag, 17. Februar 2017, 18:00 Uhr, Göteborg Konserthuset

Jean Sibelius, Pelléas et Mélisande
Jean Sibelius, Luonnotar
Rued Langgaard, Symphonie Nr. 2 "Vaarbrud" für Sopran und Orchester

Anu Komsi, Sopran
Sakari Oramo, Dirigent
Royal Stockholm Philharmonic Orchestra


www.anukomsi.com
www.konserthuset.se
www.gso.se/en



Veröffentlicht am 03.02.2017