Bild

Foto: Marco Borggreve

Biografie

 

 

Kirill Gerstein

Klavier
Vertretung: Österreich
Kontakt: Mag. Anna Studer
Tel.: +43-1-512 05 01-26
E-Mail: studer@rbartists.at

 

Biografie:

Die Stärken des Pianisten Kirill Gerstein sind seine musikalische Neugier und die technische Finesse in seinem Spiel, dadurch lässt sich auch eine große zeitliche Spannbreite in seinem Repertoire erkennen. Von Bach über Adès bis hin zu Jazz, sein Klang besticht durch die virtuose Deutlichkeit im Ausdruck.

Mit 14 Jahren nahm der im russischen Woronesch geborene Kirill Gerstein als jüngster Student der Geschichte sein Jazzstudium am Bostoner Berkeley College of Music auf. Später wandte er sich verstärkt dem klassischen Schwerpunkt zu und studierte in New York, Madrid und Budapest bei Solomon Mikowsky, Dmitri Bashkirov und Ferenc Rados.

Kirill Gerstein ist Preisträger des Arthur-Rubinstein-Wettbewerbs in Tel Aviv 2001. 2002 wurde er mit dem Gilmore Young Artist Award ausgezeichnet, in der Saison 2005/06 war er „Rising Star“ der New Yorker Carnegie Hall und erhielt 2010 den Avery-Fisher-Grant Preis. Mit diesem Preisgeld beauftragte er Komponisten wie Timothy Andres, Chick Corea, Alexander Goehr, Oliver Knussen und Brad Mehldau neue Werke zu verfassen.

Ein Highlight der letzten Saison war die Aufnahme der 2. Version des Klavierkonzerts von  Tschaikowsky. Diese Version wurde 1879 veröffentlicht, aber nie öffentlich aufgeführt. Das Tschaikowsky-Museum in Klin erlaubte Gerstein einen vorzeitigen Einblick in die neue Urtext-Edition und im Februar 2015, zum 175. Geburtstag von Tschaikowski, wurden die Aufnahmen bei Myrios Classics veröffentlicht. In der Saison 2015/16 kommt die bisher ungehörte Version u.a. mit dem London Philharmonic Orchestra und Vladimir Jurowski, dem Iceland Symphony Orchestra and James Gaffigan, der auch bei der Aufnahme als Dirigent agierte, und bei einer Europa-Tournee mit der Tschechischen Philharmonie Prag und Jiří Bělohlávek zur Aufführung.

Neben der 2. Version von Tschaikowskys Klavierkonzert konzentriert sich Gerstein in der kommenden Saison auf Werke von Beethoven, Gershwin, Rachmaninov, Ravel, Schumann und Scriabin. Europäische Konzerdaten beinhalten Engagements mit dem Königlichen Concertgebouw-Orchester unter Semyon Bychkov, with the Berlin Philharmonic, the Frankfurt Radio Symphony Orchestra, the Hallé, and the Bournemouth Symphony Orchestra; and in the US, with the Chicago Symphony Orchestra and Ricardo Muti, the Philadelphia Orchestra under Yannick Nézet-Séguin, the LA Philharmonic with Cristian Mǎcerlu, and the Cincinnati Symphony Orchestra under Louis Langrée.

Kirill Gerstein fühlt sich musikalisch auch in der Kammermusik zu Hause. In der kommenden Saison wird er beim Jerusalem International Chamber Music Festival und beim Gilmore International Keyboard Festival zu erleben sein. Außerdem findet das Projekt mit Kolja Blacher und Clemens Hagen eine Fortsetzung, indem sich das Trio Beethovens Kammermusik für Klavier und Streicher widmet. Mit jazzigen Klängen eröffnet Gerstein in einer Kollaboration mit Vincent Giordano and the Nighthawks die Saison der New Yorker 92nd Street Y’s.

Seit 2006 hat Kirill Gerstein eine Professur für Klavier an der Musikhochschule Stuttgart inne. Zusätzlich ist er als Artist-in-Residence am Klavierinstitut des Berklee College of Music tätig und hält eine Mitgliedschaft am Institut für Klavier und Kammermusik am Boston Conservatory.

Kirill Gersteins erste Solo-CD mit Werken von Liszt, Schumann und der erstmaligen Veröffentlichung von „Ophelia’s Last Dance“ des Komponisten Oliver Knussen, ebenfalls bei Myrios Classics erschienen, erregte große Aufmerksamkeit und die New York Times nannte die Aufnahme unter die zehn besten Aufnahmen des Jahres 2010.

Seine zweite Solo-CD für Myrios Classics mit dem Titel Imaginary Pictures verbindet Bilder einer Ausstellung von Mussorgsky mit Schumanns Carnaval. Zwischen diesen zwei Veröffentlichungen arbeitete Gerstein mit Tabea Zimmermann zusammen und erhielten für die CD mit Sonaten für Viola und Klavier von Brahms, Schubert, Franck, Clarke und Vieuxtemps die Auszeichnung “Diapason d’Or de l’année 2013”.

www.kirillgerstein.com



Biographien und Fotos auf der R&B Homepage dienen lediglich der Information und dürfen nicht ohne Zustimmung verwendet werden. Aktuelle Biographien und hochaufgelöste Fotos werden auf Anfrage versandt. Bitte kontaktieren Sie den jeweiligen Künstlermanager.